Nachthemd

Vor einiger Zeit habe ich bei Stoff und Liebe Sandmännchenjersey erstanden. Der ist sooo schön. Und was näht man daraus?Klar, nen Schlafanzug. Nein, eigentlich ein Nachthemd.

Als Grundlage habe ich – mal wieder 😉 – das Trägerkleid von Klimperklein verwendet. Ich habe allerdings noch kurze Ärmel unter die Flügelärmelchen gebastelt, damit es ein wenig wärmer ist und das Kleid auch im Winter tragbar ist. Momentan kommen mir so einige Ideen erst beim Nähen. Ich habe dieses Mal noch ein Gummiband mit Spitze in rot angenäht. Passend für ein Nachthemd für die Püppi. So viel so kurz. Hier ein paar Fotos:

Flügelärmel auf kurzen Ärmeln
Foto 23.10.15 08 09 10

Eine Fakeknopfleiste ohne Knöpfe, die drücken beim Schlafen doch zu sehr.
Foto 23.10.15 08 13 35 Foto 23.10.15 08 08 49

Das süße Sandmännchen mit der Pusteblume:
Foto 23.10.15 08 07 54 Foto 23.10.15 08 07 17

Es ist ein super Nachthemd zum Kuscheln geworden 😉 – Gute Nacht.

Foto 23.10.15 07 46 32

Mal sehen, was ich noch aus dem restlichen Sandmännchenstoff mache…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.